Category Archives: Allgemeines

Neue Hobbys, neue Sichtweisen – wie der Lockdown vieles verändert hat

Neue Hobbys, neue Sichtweisen – wie der Lockdown vieles verändert hat
Neue Hobbys, neue Sichtweisen – wie der Lockdown vieles verändert hat

Vor gut einem Jahr dachten die meisten noch daran, dass die Pandemie möglichst schnell vorüber geht. Heute, nach über 12 Monaten in einem gefühlten Dauerlockdown, hat sich bei den meisten vieles verändert. Einige mussten in das Home Office wechseln, andere gingen wie gewohnt der Arbeit nach und viele bekamen sogar ein Berufsverbot. Eine traurige Bilanz zieht sich jedoch nicht nur durch die Arbeitswelt. Die meisten mussten ihre Hobbys aufgeben und sich in Sachen Freizeit komplett neu orientieren. Einigen fällt das leicht, andere fechten Tag täglich einen kleinen Kampf aus. Da hilft bei einigen am Abend einfach nur noch ein gutes Glas Wein oder neue Routine entwickeln.

Was hat der Lockdown wirklich verändert? Ein kleiner Ausflug in die neue Normalität hinter verschlossenen Wohnungstüren.

Sport ja, nein oder vielleicht?

In den guten, alten Zeiten standen bei vielen Menschen mehrere Trainingseinheiten in der Woche auf dem Programm. Kinder und Jugendliche fanden im Sport einen wichtigen Ausgleich. Denn das ist weit mehr als nur reine Fitness. Es ist wichtig für die Entwicklung und das soziale Miteinander. Doch was tun, wenn Sportstätten gesperrt und Sport, wenn überhaupt, nur noch in kleinsten Gruppen möglich ist? Einige gaben den Sport gänzlich auf. Vor allem jene, die Mannschaftssport getrieben haben, standen plötzlich allein da. Allein zu trainieren ist mit einem hohen Maß an Selbstdisziplin verbunden, die nicht jedem liegt.
Andere haben es jedoch geschafft, sich selbst ein kleines Trainingsprogramm zusammenzustellen und sich fit zu halten. Es ist schon etwas mehr möglich, als nur Laufen oder Radfahren. Verschiedene Kraftübungen sind zu Hause jederzeit möglich und wem es Inspirationen fehlt, der kann sich jederzeit im Internet auf den entsprechenden Seiten Hilfe holen oder sich per App helfen lassen.

Entspannung suchen mit neuen Mitteln

Die seelische Belastung ist in den letzten Monaten für die meisten Menschen auf einem sehr hohen Niveau. Einige stecken es ganz gut weg und andere jedoch leiden stark unter der neuen Normalität und den vielen Einschränkungen. Nicht selten treten Schlafstörungen auf, Appetitlosigkeit und depressive Verstimmungen sind keine Seltenheit. Auf der Suche nach Ruhe und Entspannung setzen einige auf YOGA oder Meditation und andere haben in pflanzlichen Heilmitteln ihre Antwort gefunden, wie sie wieder ruhiger werden können. An Beliebtheit  hat vor allem das CBD zugenommen. Ein Wirkstoff, welcher aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen wird und nicht psychoaktiv wirkt. Im Gegenteil. Das CBD beruhigt und entspannt. Es lindert nachhaltig Angstzustände und hilft ebenso bei Schlafstörungen.

Wer jetzt glaubt, selbst eine Hanfpflanze in sein Zimmer zu stellen, um später die Blüten zu ernten, ist auf dem Holzweg. Denn nach wie vor ist der Anbau in Deutschland verboten. Da nützt es auch nichts, wenn besonders hohe Qualität von Zamnesia Hanfsamen zur Anwendung kommt. Legal sind hier lediglich die CBD Produkte und diese sind im entsprechenden Fachhandel erhältlich oder online bestellbar.

Neue Freizeitbeschäftigungen

Da die aktuelle Lage nicht zu ändern ist, haben sich die meisten Menschen zunächst damit abgefunden und für die Freizeit neue Dinge entdeckt. Wenngleich inzwischen deutlich weniger Freizeit zur Verfügung steht, als zuvor. Das liegt vor allem daran, dass alle anderen Hobbys untersagt, die Schulen zum Teil geschlossen und viele Aufgaben in das eigene Zuhause verlegt wurden. Da bleibt meist wenig Zeit für die schönen Dinge und dennoch haben es einige geschafft. Egal ob man einen neuen, vielversprechenden Autor gefunden hat, eine neue Musikrichtung oder die künstlerische Ader. Es sind inzwischen die kleinen Dinge, die wieder für Freude und ein Lächeln sorgen können.

Fazit

Während einige ganz gut mit der Situation klar kommen, kämpfen andere einen täglichen Kampf. Festzuhalten bleibt an dieser Stelle, dass neue Blickwinkel dafür sorgen, dass trotz der schweren Zeit, es noch gute Dinge gibt und neue Freizeitbeschäftigungen nicht immer schlechter sein müssen, als jene, denen man zuvor nachgegangen ist.

 

Neue Routinen integrieren: So funktioniert es garantiert

Neue Routinen integrieren: So funktioniert es garantiert
Neue Routinen integrieren: So funktioniert es garantiert

Routinen ermöglichen es eine Struktur in den Tag zu etablieren und kleine Auszeiten zu schaffen. Wer Routinen nicht als ein Muss, sondern ein Dürfen betrachtet, kann viel aus diesen Aktivitäten ziehen. Dass sich Routinen im Alltag verankern, geschieht jedoch oftmals ganz unbewusst. Um störende Rituale gegen Mehrwert bringende Aktivitäten einzutauschen, ist ein wenig Disziplin notwendig.

21 Tage Disziplin mitbringen

Glaubt man Forschern, bedarf es rund 21 Tage bis sich eine Routine im Alltag etabliert. Diese Zeit entspricht drei Wochen, in der man sich disziplinieren muss, die Aktivität auch wirklich durchzuführen. Der Vorsatz, täglich Sport zu machen, ist hierfür ein gutes Beispiel. Zunächst bedarf es etwas Disziplin und Ausdauer und schon bald gehen wir der Tätigkeit ohne viel darüber nachzudenken nach.

Grund hierfür ist unter anderem die Zellerneuerung. Unsere Zellen erneuern sich im Durchschnitt alle drei Wochen und so haben sich irgendwann wirklich alle Zellen im Körper an die neue Routine gewöhnt.

Habit-Tracking: Dafür ist es gut

Oftmals bleibt es beim Schaffen von neuen Routinen jedoch nur beim Vorsatz. Möchten wir uns jeden Morgen fünf Minuten dehnen, kann das schon zur Herausforderung werden. Es muss nur einen Morgen in den ersten 21 Tagen geben, an welchem man die neue Routine einfach vergisst umzusetzen. Um sich an neue Routinen zu gewöhnen und diese wirklich im Alltag einzubauen, ist Habit Tracking eine gute Methode.

Hierfür benötigen Sie nur einen Zettel und Stift. Auf den Zettel schreiben Sie Ihren Vorsatz bzw. Ihre neue Routine auf. Anschließend machen Sie sich für den gesamten Monat kleine Kästchen. Jedes Mal, wenn Sie die neue Routine durchführen, können Sie ein Häkchen in die jeweilige Box setzen. Am Ende eines Monats können Sie dann kontrollieren, ob es sich bereits um eine Routine handelt. Natürlich ist Habit Tracking auch ein toller Motivator. Die Box anzukreuzen kann wie eine tägliche Challenge betrachtet werden und letztlich möchten wir diese Challenge doch alle gewinnen.

Alternative Routinen im Leben integrieren

Wir Menschen scheitern an Routinen, da Sie den eigenen Tagesplan aus dem Gleichgewicht bringen. Ein üblicher Tag ist bereits von oben bis unten gefüllt und eine weitere Tätigkeit passt einfach nicht hinein, sei sie noch so klein. Das ist absolut verständlich. Es gibt jedoch eine Möglich, wie Sie doch neue Routinen etablieren können. Tauschen Sie eine schlechte Angewohnheit gegen eine Gute. Hierfür müssen Sie sich fragen, was Sie für Zeitfresser am Tag haben. Scrollen Sie zu viel auf Social Media? Dann streichen Sie diese Zeit und nutzen Sie diese für Ihr neues Ritual.

Eine schlechte Gewohnheit kann zum Beispiel das Rauchen von Zigaretten sein. Wie wäre es, wenn Sie Nikotin mit CBD ersetzen? Die Routine bleibt fast gleich, Sie nehmen jedoch einen gesünderen Stoff zu sich. Eine Routine muss keine große Veränderung mit sich bringen. Manchmal genügen auch kleine Veränderungen.

Zeitliche Rahmen für eine Konsistenz setzen

Eine neue Routine sollte daher bestenfalls nicht mehr als eine Stunde pro Tag beanspruchen. Andernfalls laufen Sie Gefahr, dass Sie sich übernehmen und gar nicht umsetzen können, was Sie sich erhoffen. In diesem Zuge ist es hilfreich sich einen zeitlichen Rahmen zu setzen, in welchem die Routine auszuführen ist. Möchten Sie morgens ein Dankbarkeitstagebuch schreiben? Dann setzen Sie sich hierfür eine Zeit von 3 Minuten pro Tag. Möchten Sie täglich Sport treiben? Wie wäre es mit einem kleinen Start mit 20 Minuten pro Tag? Routinen müssen zu Beginn nicht perfekt sein. Ein Anfang ist ein Startpunkt, an dem zu einem späteren Zeitpunkt wieder angesetzt werden kann. So nähern Sie sich achtsam Ihren Zielen und können dieses in Ihrem eigenen Tempo erreichen. Sie werden sehen: Aus 20 Minuten Sport werden 30 Minuten und eines Tages schaffen Sie auch, sich eine Stunde pro Tag zu bewegen.

Achtsamkeit: Headset an, Welt aus

Achtsamkeit: Headset an, Welt aus
Achtsamkeit: Headset an, Welt aus

Viele Menschen haben sich für 2021 den Vorsatz gesetzt, achtsamer durch das Jahr zu gehen. Aber was bedeutet eigentlich Achtsamkeit? Teilweise hat es den Anschein, dass jeder eine andere Auffassung von einem achtsamen Gang durch das Leben besitzt. Achtsamkeit bedeutet vor allem bewusster zu Leben und Dinge zu spüren und so die Intensivität des Augenblicks vollständig einfangen zu können. Beim Musikhören gelingt dies am besten mit einem Headset.

Was ist Achtsamkeit?

In einer Welt, die always on ist, braucht man auch einmal einen Augenblick der Ruhe, um einfach mal durchatmen zu können. Achtsamkeit ist in diesem Sinne die bewusste Entscheidung etwas zu tun, denn oftmals tun wir die Dinge unbewusst oder üben Multitasking-Tätigkeiten aus. So könnte Achtsamkeit die bewusste Entscheidung sein ein Buch zu lesen, Yoga zu machen, Spazieren zu gehen oder Musik zu hören. Die Tätigkeit selbst ist zweitrangig, Hauptsache Sie konzentrieren sich auf diese.

Warum wird Achtsamkeit immer wichtiger? Achtsam und somit bewusst zwischendurch zu handeln, wirkt sich positiv auf unsere seelische Gesundheit aus. Es kann Erkrankungen, wie einem Burn Out vorbeugen, gleichwohl aber auch das innere Gleichgewicht wiederherstellen.

Für welche Tätigkeiten kommt ein Headset in Frage?

Auch bei der Achtsamkeit kann man sich an Tricks und Tools bedienen. Stellen Sie sich beispielsweise vor Sie sitzen in einem Zug, umgeben von Geräuschen und Menschen. Um dort einfach mal abschalten zu können, gibt es einen einfachen Trick: Kopfhörer bzw. ein Headset. Mit diesen können Sie direkt in eine andere Welt eintauchen und sich auf ein Hörbuch, Musik oder andere tonale Inhalte konzentrieren.

Ein Headset ist natürlich nicht nur für das Hören von Musik- oder Buchinhalten eine gute Wahl. Auch viele Gamer setzen auf ein Headset. So können Sie sich auf das Spiel konzentrieren. Das integrierte Mikrofon ermöglicht zudem den Austausch mit anderen Spielern, mit denen gerade im Multiplayer Modus gezockt wird. Ebenso können Headsets für Telefonate hilfreich sein. Die Hände sind frei und einem Spaziergang oder einer bequemen Position beim Telefonieren steht nichts im Wege.

Die Einsatzbereiche eines Headsets sind somit sehr vielfältig. Doch eines haben alle gemeinsam: Ist das Headset erst einmal auf den Ohren, wird die Außenwelt zunächst ausgeschaltet.

Was sind Vorteile von einem Headset?

Ein Headset ermöglicht einen flexiblen Bewegungsraum und somit Bewegungsfreiheit. Wussten Sie beispielsweise, dass Schulterverkrampfungen eine Folge vom klassischen Telefonieren ist? Diesem kann mit einem Headset vorgebeugt werden. Ebenso ermöglicht ein Headset Multitasking-Tätigkeiten. Sie können Spazieren und telefonieren, Yoga machen und der Trainerin zuhören, Arbeiten und Musikhören und vieles mehr.

Zuletzt sei noch zu erwähnen, dass ein Headset es auch oftmals ermöglicht, den Lärmpegel zu dämmen oder ganz zu entfernen. So können Sie auch in den lautesten Umgebungen mit einer Meditation in sich kehren oder dem Gegenüber am Telefon gut verstehen. Wann immer man also eine Pause benötigt, egal wo man ist: Das Headset bietet die Möglichkeit.

Welches Headset ist das Richtige für mich?

Beim Kauf eines Headsets stehen viele Konsumenten vor der gleichen Frage: Welches Headset ist das Richtige. Um Sie mit an die Hand zu nehmen und die Kaufentscheidung zu erleichtern, folgt ein Headset Test für Sie.

Zunächst sollten Sie sich entscheiden, ob Sie ein In-Ear oder Over-Ear Headset wünschen. In-Ear Headsets haben den Vorteil, dass sie leicht verstaubar sind und einen guten Sound abgeben. Over-Ear Headsets haben den Charme, dass diese meist noch mehr Rauschen reduzieren und so den Lärmpegel auf ein Minimum herunterschrauben.

Zudem sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie kabellose oder kabelgebundene Kopfhörer bevorzugen. Ein kabelloses Headset hat den Vorteil, dass Sie noch mehr Bewegungsfreiheit genießen. Kabelgebundene Headsets haben stattdessen den Vorteil, dass nicht ein Kopfhörer versehentlich verloren gehen kann.

Was für Online Automatenspiele sind beliebt?

Was für Online Automatenspiele sind beliebt?
Was für Online Automatenspiele sind beliebt?

Die Online Casinos sind der absolute Hit und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit! Nicht nur die Spiele an Tischen, wie Roulette oder Black Jack sind beliebt, sondern inzwischen auch immer mehr die Spiele an Automaten. Gerade hier kommt aber immer wieder die Frage auf, ob die Automaten auf der virtuellen Ebene überhaupt an die Automaten in einer echten Spielhalle herankommen.

Sicherlich haben die älteren Automaten ein ganz anderes Feeling, auf der anderen Seite kann man online aber auch besonders bequem und ohne Mühe spielen. Online Spielautomaten können daher viele Vorteile mit sich bringen.

Natürlich gibt es online auch eine viel größere Auswahl, sodass es gar nicht so leicht sein dürfte, sich für die passenden Automaten zu entscheiden. Natürlich hat jeder Anbieter online auch verschiedene Automaten, sodass man sich schon vor einer Registrierung besonders gut überlegen sollte, für was für Automatenspiele man sich entscheiden möchte.

Sollen es eher die Klassiker sein oder doch auch ein paar moderne Varianten, wo die Spannung im Spiele eine ganz andere ist? Automatenspiele sind schon lange nicht mehr so langweilig, wie sie viele in Erinnerung haben dürften, sondern können richtig Spaß machen. Vor allem winken aber richtig große Gewinne, wenn man etwas Glück mitbringt.

Welche Automatenspiele gibt es online?

Mega Moolah ist eines der ersten Spiele, was besonders beliebt ist. Hierbei dreht sich zumeist alles um einen sehr großen Jackpot, der durchaus auch schon mal im Bereich von einer Million liegen kann. Zudem dreht sich hier alles um Tiere, was das Spiel noch etwas spannender macht.

Book of Ra ist ein weiteres sehr beliebtes Automatenspiel, was wohl für diejenigen genau das Richtige ist, die gerne auf Schatzsuche gehen und nebenbei ein kleines Abenteuer erleben wollen. Hier dreht sich alles um das alte Ägypten.

Bei Starburst handelt es sich um ein eher unauffälligeres Spiel, was aber genauso seinen Reiz hat. Es dreht sich alles um Diamanten, wobei das Spiel an sich sehr einfach gestaltet ist. Hier machen die Slots aber besonders großen Spaß.

Bei Double Triple Chance handelt es sich um einen richtigen Klassiker, der viel Spaß verspricht. Hier gibt es nur drei Rollen mit Früchten, wo die Reihen dann einfach passen müssen. Auch wenn es sich hier um einen Klassiker handelt, ist er bei Spielern nach wie vor sehr beliebt, weil er viele Möglichkeiten bietet.

Marvel Slots werden inzwischen immer beliebter und sprechen eher eine jüngere Generation an, die sich für die Superhelden interessieren. Dafür sind diese Spiele umso besser animiert und können richtig Spaß machen. Wer auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem ist, wird hier fündig.

Warum sind Automatenspiele so beliebt?

Automatenspiele bringen ganz verschiedene Reize mit sich. Zumeist sind sie nicht so anspruchsvoll wie Spielen an den Tischen und man muss vor seinem Einsatz nicht großartig überlegen. Hier entscheidet ganz einfach das Glück über einen Gewinn.

Lediglich der Einsatz muss festgelegt werden und dann geht es los. Außerdem muss nicht lange gewartet werden, denn die Frage über Gewinn oder Verlust ergibt sich innerhalb von wenigen Sekunden. Die beliebtesten Spielautomaten können auch für große Gewinne sorgen, wenn das Glück auf der richtigen Seite liegt.

Zudem machen Automatenspiele vor allem deshalb so viel Spaß, weil unzählige Runden mit niedrigen Einsätzen gespielt werden können, ohne sofort große Verluste einzufahren. So kann man sich auch einen ganzen Abend mit den Spielen vertreiben, was vorm Handy auf dem Sofa natürlich noch mehr Spaß machen kann. So kann der Haushalt praktisch nebenbei erledigt werden. Es ist einfach super entspannt und gleichzeitig sind die Animationen und auch Geräusche dazu so gut nachgeahmt, dass doch viel an die alten Automaten von früher erinnert.

Automaten sind daher wohl deshalb so beliebt, weil sie ihren ganz eigenen Charme haben und so einfach funktionieren, sodass man praktisch nichts falsch machen kann.